Sie befinden sich hier:  > Projekte

Braunschweig  |   Aufgabenfeld: Integration

Garten ohne Grenzen am Westbahnhof

Auftraggeber: Stadt Braunschweig

Aufgabenstellung:

Umgestaltung einer Brachfläche zu einem Gemeinschaftsgarten für Senior*innen mit und ohne Migrationshintergrund. Intensive Einbeziehung der Nutzer*innen in die Planung.
Unterstützung des Aufbauprozesses des Gartens und seiner Integration in den Stadtteil.

Beteiligte:

AWO, Bewohner*innen, Stadtteilakteure, Sanierungsbeirat, Politik, Stadt Braunschweig ­– Stadtplanung und Seniorenbüro, Caritas.

Leistungen:

Unterstützung des Beteiligungsprozesses durch Begleitung des Beteiligungsgremiums, Durchführung der Beteiligung, Einbringen der Beteiligungsergebnisse in den Planungs- und Umgestaltungsprozess, Entwicklung von Gestaltungs- und Umbaukonzepten mit Beteiligten und Verwaltung, Programmvorgaben für Umgestaltungen, Unterstützung des Trägers bei der Umsetzung.

Seitdem Fortführung der Kooperation zur Unterstützung des Aufbaus und des laufenden Betriebs.

Im Rahmen des QM Westliches Ringgebiet.

Hauptbüro Am Born 6b
22765 Hamburg
fon +49 40 39 17 69
fax +49 40 39 17 70
ed.grubmah-rotnoknalp@ofni

Stadtteilbüro Westliches Ringgebiet
Hugo-Luther-Straße 60a
38118 Braunschweig
fon +49 531 280 15 73
ed.sb-rotnoknalp@oreubliettdats

Stadtteilbüro Neuruppin
Otto-Grotewohl-Str. 1a
16816 Neuruppin
fon +49 3391 51 04 07
ed.enilno-t@nippuruen-oreubliettdats