Sie befinden sich hier:  > Projekte

Braunschweig  |   Aufgabenfeld: Integration

Chill-Küche – Internationales Kochen und Bildungsberatung an der Hauptschule Sophienstraße

Auftraggeber: Stadt Braunschweig

Aufgabenstellung:

Realisierung des Projektes für Schüler*innen an der Hauptschule Sophienstraße als Beitrag zur gesünderen Ernährungs- und Lebensweise sowie niedrigschwelligen Bildungsberatung und zur sozialen Integration. 

Beteiligte:

Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen der Schule Sophienstraße, Schüler*innen und Eltern, Braunschweiger Tafel, Frauen zumeist mit Migrationshintergrund, Stadt Braunschweig – Büro für Migrationsfragen, PPTZ e.V. (Träger), VW-Bank (Finanzierung)

Leistungen:

Konzeptentwicklung und Ansprache von Kooperationspartnern.
Koordination, Organisation und Durchführung eines täglichen gesunden Mittagstisches und Kioskbetriebs, verbunden mit dem Angebot einer niedrigschwelligen Bildungs- und Gesundheitsberatung für Schüler*innen und Eltern in Kooperation mit der Schulsozialarbeit.
Soziale Integration von Frauen, zumeist mit Migrationshintergrund, durch den Einsatz im Küchenbetrieb sowie Beratung und Aktivierung zum Erwerb weiterführender Fähigkeiten und Qualifikationen.

Seit 2006
im Rahmen des QM Westliches Ringgebiet

Hauptbüro Am Born 6b
22765 Hamburg
fon +49 40 39 17 69
fax +49 40 39 17 70
ed.grubmah-rotnoknalp@ofni

Stadtteilbüro Westliches Ringgebiet
Hugo-Luther-Straße 60a
38118 Braunschweig
fon +49 531 280 15 73
ed.sb-rotnoknalp@oreubliettdats

Stadtteilbüro Neuruppin
Otto-Grotewohl-Str. 1a
16816 Neuruppin
fon +49 3391 51 04 07
ed.enilno-t@nippuruen-oreubliettdats