Wohnzufriedenheit

Brunsbüttel: Wohnzufriedenheitsanalyse


Monitoring

Brunsbüttel: Monitoring


Öffentlichkeitsarbeit

Flensburg: Modellprojekte Neustadt


Integration

Sie befinden sich hier:  > Projekte  > Braunschweig: Westliches Ringgebiet

Braunschweig  |   Aufgabenfeld: Soziale Stadt

Quartiersentwicklung Westliches Ringgebiet

Auftraggeber: Stadt Braunschweig

Aufgabenstellung:

Quartiersmanagement im Sanierungsgebiet "Westliches Ringgebiet" im Rahmen des Städtebauförderprogramms "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die Soziale Stadt“, „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ sowie EFRE

Beteiligte:

Stadt Braunschweig: Stadtplanung / Sozialreferat, Gesundheitsplanung; Stadtteilgremien, Bewohner, Eigentümer, Soziale Akteure, Gewerbetreibende und Einzelhändler

Leistungen:

Aufstellung und jährliche Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzepts inkl. Auswertung der statistischen Daten und sozialräumlich orientierter Analyse der Lebenslagen, Initiierung / Entwicklung und Begleitung von Projekten u. a. zur sozialen Integration, zur sozialen und kulturellen Verbesserung (Quartierszentrum "Mehrgenerationenhaus", Mittagstische, "Lebendiges Industriemuseum", Quartiersplätze etc.), Initiierung baulicher und städtebaulicher Projekte wie z.B. Umbau einer Kita zu einem Nachbarschafts- und Familienzentrum, Umbau eines Wohnhauses zu einen kulturellen und sozialen Treffpunkt, Straßenumgestaltungen, Freiraumkonzepte, Spielplätze. Herausgabe der Stadtteilzeitung „Neue Westpost“.

Aufbau eines beispielhaften sozialraumbezogenen Gesundheits- und Bewegungskonzeptes.

Gewerbebefragungen + Analysen für Strategien zur Stärkung des Gewerbes. Insbesondere im Zusammenhang mit städtebaulichen Projekten.

Akquisition von Projektpartnern, Förderprogrammen und Fördermitteln für kulturelle, beschäftigungswirksame, soziale und gesundheitsbezogene Projekte (LOS, APUG, Gesundheitsministerium: Gesunde Lebensstile, Entimon, Modellprojekte Soziale Stadt - Entwicklung inkl. Berechnung, Stiftungen).

Beteiligung und Vernetzung: Aufbau und Geschäftsführung des Sanierungsbeirates. Aufbau unterschiedlicher Beteiligungsstrukturen im Gebiet. Aktivierende Befragungen, Aktionen, öffentliche Diskussionen, Entwicklungsforen, Planungswerkstätten, Organisation und Durchführung von Arbeitskreisen, Tagungen, Stadtteilbegehungen, Kinderbeteiligungen, interkulturelle Aktionen.

Verfahrenssteuerung und Öffentlichkeitsarbeit.

seit 2002 bis 2017

Hauptbüro Am Born 6b
22765 Hamburg
fon +49 40 39 17 69
fax +49 40 39 17 70
info@plankontor-hamburg.de

Stadtteilbüro Westliches Ringgebiet
Hugo-Luther-Straße 60a
38118 Braunschweig
fon +49 531 280 15 73
stadtteilbuero@plankontor-bs.de

Stadtteilbüro Neuruppin
Otto-Grotewohl-Str. 1a
16816 Neuruppin
fon +49 3391 51 04 07
stadtteilbuero-neuruppin@t-online.de